Home
  Prinzipien
  STREITBERG-Prozess
  Coach-Ausbildung
  Workshop-Programm
  Schnupper-Schnitzeljagd
  Werner Bauer Coaching
  FAQ
  Literatur
  Pressespiegel
  STREITBERG Blickpunkt
  Referenzen
  GUK-STREITBERG
  Links
  Impressum

  

Rotary Magazin 10/2010

Mit Teamgeist gegen Gewalt

Gefördert vom RC Frankische Schweiz-Wiesenttal lernen Lehrer und Schüler, wie man als Team gegen Gewalt zusammenarbeitet

Der Rotary Club Frankische Schweiz-Wiesenttal startete nach seiner Gründung 2009 mit einem anspruchsvollen Gruppenprojekt für Schüler und Lehrer der Volksschule Ebermannstadt. Das daraus entstandene Angebot an die Schulleitung zur Gewaltpravention wird jetzt unter Pras. Dipak Sapré fortgesetzt. Grundlage der Gruppenarbeit ist die "Streitberg-Methode" die Clubmitglied Werner Bauer vor ]ahren entwickelt hat. Sie fokussiert den Blick auf das gemeinsame Handeln des Teams. Was so einfach klingt, Wirft in der Praxis viele Schwierigkeiten auf. Wie schafft es eine Gruppe von Individualisten, mit möglichst wenig Reibungsverlust zu erfolgreichem Handeln zu kommen? Wie lasst sich Lust auf Leistung in der Praxis erreichen? Und vor allem: Wie erfolgt die Umsetzung in der Praxis?

Im ersten Schritt erklärten sich 15 Lehrerinnen und Lehrer dazu bereit, sechs Wochenenden zu opfern, um für die kraftezehrenden Anforderungen des Schulalltags besser gewappnet zu sein. Die Methodik gemeinsamen Handelns wurde von Werner Bauer und Weiteren Mitgliedern des Clubs nach dem Streitberg-Modell in Workshops vermittelt. Dabei Wuchsen die Padagogen zu einem echten Winner-Team zusammen. Am Abschlusswochenende bearbeiteten sie mit Schülern und Eltern exemplarische Problemfälle, um die Methodik Weiter zu festigen und die Anwendungsmöglichkeiten für alle Beteiligten zu sichern. Anerkennung, Wertschätzung und Ermutigung sind dabei die Basis fur ein gelungenes gemeinsames Handeln auch in schwierigen Situationen.

Das "streitbergtrainierte" pädagoische Winner-Team mit Eltern und Schülern auf der Jugendburg Feuerstein

Fazit eines Schülers: "Ich hatte nie gedacht, dass sich Lehrer außerhalb der Schule und sogar in ihrer Freizeit so viele Gedanken über uns machen"

Das zeitintensive Clubprojekt wird im neuen Schuljahr mit anderen Schwerpunkten fortgeführt. Dabei unterstützen Mitglieder die Schüler beim Start ins Berufsleben.

Winner-Teams sind permanent auf Entdeckungsreise, mehren ihr Wissen und ihre Kräfte aus Lust am Erfolg, aus Lust am Gewinnen.