Home
  Prinzipien
  STREITBERG-Prozess
  Coach-Ausbildung
    Allgemeines
    A magic year
    Motivation
    Persönlicher Benefit
    Benefit für's Unternehmen
    Checkliste für Coachs
    Ausbildungsziel
    Ausbildungsablauf
  Workshop-Programm
  Schnupper-Schnitzeljagd
  Werner Bauer Coaching
  FAQ
  Literatur
  Pressespiegel
  STREITBERG Blickpunkt
  Referenzen
  GUK-STREITBERG
  Links
  Impressum

  

Ausbildung zum Human- und Prozess-Coach nach der Streitberg-Methodik

Was Sie für Ihre Firma und Ihren beruflichen Werdegang an Methodik bekommen

  1. Sie lernen, Gruppendynamiken zu erkennen und zu coachen bzw. den Selbststeuerungprozessen Raum zu geben.

  2. Sie lernen die relevanten Managementsysteme kennen, einzuordnen, einzuschätzen, zu verstärken und umzusetzen.

  3. Sie lernen, wie eine Gruppe ihre eigene Unternehmenswirklichkeit konsequent abbilden und optimieren kann.

  4. Sie lernen alle Methoden des Streitberg-Prozesses, alles, was ein Team zum Winner-Team macht.

  5. Sie werden autorisiert, den Streitberg-Prozess als Coach oder Co-Coach im eigenen oder fremden Unternehmen kompetent durchzuführen. Letzteres lizenziert.

  6. Sie lernen die Praxis der Motivation, Selbstmotivation, der Kommunikation und der Selbstverantworung kennen und anzuwenden.

  7. Sie lernen die Prinzipien des gemeinsamen Handelns kennen, verstehen und zu vermitteln.

zurück weiter
Winner-Teams sind permanent auf Entdeckungsreise, mehren ihr Wissen und ihre Kräfte aus Lust am Erfolg, aus Lust am Gewinnen.