Home
  Prinzipien
  STREITBERG-Prozess
    Grundlagen
    Drei Phasen
    Zeitgewinn
    12 Workshops
    Coachs
  Coach-Ausbildung
  Workshop-Programm
  Schnupper-Schnitzeljagd
  Werner Bauer Coaching
  FAQ
  Literatur
  Pressespiegel
  STREITBERG Blickpunkt
  Referenzen
  GUK-STREITBERG
  Links
  Impressum

  

Der Zeitgewinn im Streitberg-Prozess

Zeitgewinn durch Zeitinvestition ist eines der Schlüsselthemen im Streitberg-Prozess. Wenn ein Team tatsächlich ein Winner-Team werden will, muss es Zeit miteinander verbringen. Spannende, dichte, unvergessliche Zeit. Es muss einerseits lustvoll unter die Haut gehen, Spaß machen, kurzweilig sein und andererseits die Möglichkeit bieten, den Zeiteinsatz im Unternehmen, im Alltag wiederzugewinnen. Möglichst um ein Vielfaches. Das Ziel ist Zeitgewinn durch signifikante Steigerung der Effizienz. Die Gruppen arbeiten im Streitberg-Prozess Aufgaben ab - strategische und Tagesaufgaben - die sie schon lange vor sich herschieben.Die Gruppen bekommen Tempo, Effizienz, Klasse. Im Streitberg-Prozess benötigen wir dazu ein Jahr. Die Dauer eines Jahres, der Abstand zwischen den Workshops von vier Wochen und die zwei Tage pro Workshop garantieren die Nachhaltigkeit der Wirkung des Streitberg-Prozesses. Die Wirkung hält über Jahre an.

Es gibt Dinge, die lassen sich nicht abkürzen. Dazu gehören zwischenmenschliche Beziehungen, dazu gehört Vertrauen, gegenseitige Akzeptanz und alles, was für ein emotionales Commitment nötig ist. Auch ein Commitment auf Werkzeuge und Methoden benötigt Zeit, wie jeder weiß, der schon einmal versucht hat, ein Management-System - und sei es nur ein schlichter KVP, (kontinuierlicher Verbesserungsprozess) in seinem Unternehmen einzuführen. Von TQM (Total Quality Management) ganz zu schweigen. Mit weniger Zeitinvestition als die 24 Streitberg-Prozess-Tage wird ein Team schwerlich zum Winner-Team.

Ein Team im Streitberg-Prozess bemerkt sehr schnell, dass die Initiativen aus der Gruppe selbst kommen müssen, um Ziele zu erreichen bzw. Aufgaben in kürzerer Zeit abzuarbeiten.

Winner-Teams sind permanent auf Entdeckungsreise, mehren ihr Wissen und ihre Kräfte aus Lust am Erfolg, aus Lust am Gewinnen.